AGB

Druckansicht

Teilnahme- und Verkaufsbedingungen
der Partnerschafts-Design GmbH

0.        Vorbemerkung

Für die Teilnahme an unseren Seminaren und allen anderen Veranstaltungen sowie für den Verkauf unserer Schriften gelten uneingeschränkt die nachste­henden Teilnahme- und Verkaufsbedingungen.

 1.        Anmeldung und Anmeldebestätigung

Die Anmeldung zu Seminaren und anderen Veranstaltungen hat in Textform (Brief oder E-Mail genügen) zu erfolgen. Sie wird von uns in Textform bestätigt.

 2.        Teilnahmegebühr und Leistungsumfang

2.1      Die Teilnahmegebühr ist binnen 10 Tagen nach Erhalt unserer Bestätigung, spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung fäl­lig.

2.2      Sie ist auf unser Konto bei der Commerzbank Konto-Nummer: 3482486 00 Bankleitzahl: 500 400 00 zu überweisen.

2.3      Der Leistungsumfang eines Seminars oder einer anderen Veranstaltung ergibt sich aus dem jeweiligen dazu veröffentlichten Angebot.

2.4      Gegenstand des Vertrags ist die vereinbarte Leistung, also die Durchführung des Seminars oder der Veranstaltung, nicht ein darüber hinausgehender bestimmter Erfolg. Soweit aufgrund dieses Vertrags Beratungs- bzw. Coachingleistungen erbracht werden, wird der Auftragnehmer auf die Tätigkeit alle Sorgfalt verwenden, die für eine sinnvolle Durchführung notwendig ist und wird sich um die Erreichung des angestrebten Ergebnisses bemühen.

3.        Rücktritt eines Teilnehmers

3.1      Erfolgt der Rücktritt eines Teilnehmers bis 15 Tage vor Beginn der Veranstal­tung, ist nur eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 € zu überweisen.

3.2      Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 14 Tagen vor einer Veranstaltung oder wäh­rend der Veranstaltung, ist der volle Kostenbeitrag zu entrichten.

4.        Absage von Veranstaltungen und notwendige Programmänderungen

4.1      Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund von uns abgesagt werden. Als wich­ti­ger Grund gelten insbesondere zu geringe Teilnehmerzahl, Ausfall bzw. Er­kran­kung eines Referenten, Ausfall des Tagungsraums ohne Ersatzmöglich­keit oder höhere Gewalt.

4.2      Im Falle einer zu geringen Teilnehmerzahl hat die Absage nicht später als 14 Ta­ge vor Beginn der Veranstaltung zu erfolgen. In allen anderen Fällen so früh wie möglich.

4.3      Im Falle einer Absage wird eine bereits bezahlte Teilnehmergebühr von uns oh­ne jeden Abzug erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, die Absage beruht auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen  Ver­hal­ten von uns bzw. einem unserer Erfüllungsgehilfen.

5.        Arbeitsunterlagen und Urheberrecht

5.1      Eventuelle Arbeitsunterlagen werden Ihnen zu Beginn einer Veranstaltung aus­gehändigt.

5.2      Alle Arbeitsunterlagen von uns sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder verbreitet wer­den. Wir behalten uns alle Rechte vor. Unsere Arbeitsunterlagen stehen exc­lu­siv nur unseren Teilnehmern zur Verfügung.

6.        Datenschutz

6.1      Im Rahmen unserer Verwaltung erfolgt eine automatisierte Datenverarbeitung. Da­bei werden die mit der Anmeldung erhobenen Daten erfasst und gegebe­nenfalls – z. B. zu statistischen Zwecken – ausgewertet.

6.2      In keinem Fall erfolgt eine Weitergabe dieser Daten an Dritte

7.        Hotelbuchungen

7.1      Soweit in unseren Unterlagen Hinweise auf bestimmte Hotels als Übernach­tungsmöglichkeit während der Teilnahme an einer Tagung erfolgen, geschieht dies lediglich zu Informationszwecken. Jede Zimmerreservierung ist unmittel­bar mit dem Hotel vorzunehmen.

7.2      Im Falle des Rücktritts eines Teilnehmers von einer Veranstaltung ist es allein Sa­che des Teilnehmers, auch von seiner Hotelbuchung (zusätzlich) unter Be­rücksichtigung der Bedingungen des gebuchten Hotels zurückzutreten.

8.    Haftung

8.1      Eine weitergehende Haftung für Schadensersatzansprüche jeder Art, mit Ausnahme von Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, sowie die Gewähr für die Erzielung des angestrebten Ergebnisses übernehmen wir nicht. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen ist.

8.2      Ansprüche des Teilnehmers – gleich aus welchem Rechtsgrund – verjähren in sechs Monaten ab Abschluss des Seminars bzw. der Veranstaltung.

9.        Vertrieb von Schriften

9.1      Alle Schriften, die von uns über unser Internetportal vertrieben werden, können zu den dort ersichtlichen Konditionen durch Herunterladen einer PDF-Datei käuf­lich erworben werden.

9.2      Die Bezahlung erfolgt über unser Konto bei der Commerzbank (siehe Ziffer 2.2)

9.3      Bezüglich des Urheberrechts an diesen Schriften gilt das oben unter Ziff. 5.2 Ge­sag­te entsprechend.

↑ nach oben